Sonntag, 22. April 2012

Jahreszeitenzyklus 1 - Nora Roberts

Frühlingsträume

Klapptext
Der schönste Tag im Leben
Gemeinsam mit ihren Freundinnen Emma, Laurel und Parker betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann?
Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Soll sie ihren Frühlingsgefühlen trauen? Gibt es die große und ewige Liebe wirklich?

Inhalt
Weil sich früh herausstellte, dass die vier Freundinnen von Hochzeiten fasziniert waren und jeder in diese Richtung ihre eigenen Interessen zum Beruf machen wollte, gründeten sie die Hochzeitsagentur VOW. Mac ist die Fotografen des Unternehmens und arrangiert dort zusammen mit Emma, Laurel und Parker die Traumhochzeiten ihrer Kunden. Sie ist glücklich, weil sie mit den Menschen zusammen arbeiten und leben kann, die für sie eine Familie geworden sind. Männer würden hierbei nur stören. Wäre da nicht der sehr charmante, gutaussehende, aber etwas tollpatschige, Lehrer, der sich schon für Mac in der Schulzeit interessiert hat.
Carter versucht Macs Herz zu erobern, doch das ist leichter gesagt, als getan. Macs Mutter, die sich selbst als Mittelpunkt der Welt sieht, war Mac in Sachen Liebe kein großes Vorbild.

Wird Carter Mac zu seiner Frau machen?

Meinung
Nora Roberts hat es wieder einmal geschafft mich von einem ihrer Romane zu begeistern. Auch wenn sie mittlerweile schon sehr viele Bücher verfasst hat, wirkt keines von ihren Werken langweilig oder einfältig.
Die Jahreszeitentrilogie behandelt das Thema von dem jedes Mädchen gerne träumt. Heiraten. Hier existiert ein Unternehmen, was jeder Braut ihre Traumvorstellung in Realität verwandeln kann. Auch Mac ist mit Herzblut dabei. Als Fotografin hält sie jeden der wunderschönen Momente fest und gibt dem Brautpaar den Tag als Erinnerung mit. Und das gute an ihrer Arbeit ist nicht nur, dass sie es nicht weit zur Arbeit hat :D, sondern dass sie mit den Menschen zusammen arbeiten darf, die sie liebt.
Mac ist ein sehr temperamentvoller Charakter und sagt gerne jedem ihre Meinung. Aber mit den Männern hat sie es nicht so. Ihre Mutter Linda, die nur sich selbst sieht, manipuliert ihre Tochter, wo sie nur kann. Sie heiratet allein aus der Laune heraus, wobei das Geld auch nicht schaden kann.
Mac glaubt somit nicht daran, dass sie geliebt werden oder dass sie selbst lieben könnte. Bis der charmante und etwas schüchterne Carter in ihr Leben tritt. Der Lehrer, der eine nicht so erfolgreiche Beziehung hinter sich hat und mit einem verkrüppelten Kater zusammenlebt, ist über beide Ohren in Mac verliebt. Sein Pech ist nur, dass er manchmal etwas zu tollpatschig für seine Umgebung ist. Aber das macht er durch seine offene und ehrliche Art wieder gut.
Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben und die Dialoge sind schlagfertig und sprühen vor Witz und Charme. Es ist eine interessante Kombination zwischen komischen Szenen, Liebesbekundungen und familiären Damen. Aber genau diese Zusammenstellung macht dieses Werk so gut.

„Was weißt du von ihr?“
„Aha, es ist doch etwas Ernstes.“
„Halt die Klappe. Nun sag schon.“ 
Beides gleichzeitig geht nicht.“
„Komm schon, Del.“
„Ich weiß gar nichts, außer dass sie Jack auf den Keks gegangen ist und ihn offenbar angebaggert hat. Während sie noch mit Carter zusammen war. Was sie jetzt nicht mehr ist, nehme ich an.“
„Wie sieht sie aus? Ist sie hübsch?“
„Mein Gott, Mac, jetzt zickst du rum. Ich habe keine Ahnung. Frag Jack.“
Mit finsterer Miene zeigte Mac auf die Tür. „Wenn du nichts zu sagen hast, nimm deine Cola und geh….“
…“Aber ich amüsiere mich gerade so gut.“
(S.157)
Autor
Nora Roberts (* 10. Oktober 1950 in Silver Spring, Maryland als Eleanor Marie Robertson) ist eine der erfolgreichsten Romance-Autorinnen der Welt. 1981 erschien mit Rote Rosen für Delia ihr erster Gesellschaftsroman, mittlerweile zählt sie weltweit zu den meistgelesenen Autorinnen. Sie veröffentlicht auch unter den Pseudonymen J.D. Robb und Jill March, in Großbritannien auch unter Sarah Hardesty.
(Quelle: Wikipedia)

Fazit
Ich bin hin und weg von diesem Roman. Es ist leicht zu lesen und die direkte Art der Erzählung lässt es spritzig und humorvoll werden. Auch etwas Kitsch kann bei Hochzeiten nicht fehlen.

Geschichte:  3,5 / 5

Geschreibe:    4 / 5
Gefühle:        4 / 5


Insgesamt erhält der Roman „Frühlingsträume“ von Nora Roberts von mir 11,5 von möglichen 15 Punkten. Er schafft es somit ins gelbe Regalfach.

Andere Teile der Serie 
(Jahreszeitenzyklus):
Band 2: Sommersehnsucht
Band 3: Herbstmagie
Band 4: Winterwunder

Informationen zum Buch:

Autor: Nora Roberts
Taschenbuch: 415 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: 8,95 €

Kommentare:

  1. Schöne Rezension :)

    Mich würde noch freuen, wenn du bei solchen Büchern dabei schreibst, welches Band 1, 2, 3 usw ist :o

    AntwortenLöschen