Sonntag, 16. April 2017

Ich lese ... Dornen und Rosen

http://chaosbibliothek.blogspot.de/2015/08/ich-lese.html

Frohe Ostern meine Lieben,


 Romantik für Anfänger lag jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit auf meinem SuB. Nun hatte ich aufgrund der ABC-Challenge von Nine sogar einen richtig guten Grund diesen Roman zu lesen. Aber ich muss leider sagen, dass es nicht ganz mein Fall gewesen ist. Schade.

Weiter geht es bei mir mit der neuen Reihe von Sarah J. Maas auf die ich schon sehr gespannt bin. Meine Buchhändlerin hat sie mir wärmstens empfohlen. :)

Euch und euren Familien wünsche ich ein wundervolles Osterfest und viel Spaß beim Eier-suchen.


  Ausgelesen
















 

 Angefangen


Dornen und Rosen (Band 1 das Reich der sieben Höfe)


Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. (Quelle: amazon)
  
Informationen zum Buch:
Autor: Sarah J. Maas
Übersetzung: Alexandra Ernst
Gebunden: 480 Seiten
Verlag: dtv
Preis: 18,95 €

Samstag, 15. April 2017

Heart Bay 3 - Stefanie Ross

Bedrohliche Vergangenheit

Klappentext:


Rick Grayson hat sich nach seiner Zeit beim Militär eine neue Karriere als erfolgreicher Thrillerautor aufgebaut. Doch mit seiner Ruhe im idyllischen Küstenstädtchen Heart Bay ist es schlagartig vorbei, als sich ein vermeintlicher nächtlicher Einbrecher als die Schwester eines ehemaligen Kameraden entpuppt. Ella Hawksen ist verzweifelt: Ihr Bruder sitzt wegen Mordverdachts im Gefängnis und ihm droht die Todesstrafe. Sie bittet Rick um Hilfe, und ehe sie sich versehen, stecken die beiden mitten in lebensgefährlichen Ermittlungen ... (Quelle: Amazon)

Meinung


Ich habe mich schon sehr auf die Geschichte mit Rick gefreut und dabei insbesondere die Tatsache genossen, dass er seinen Freunden noch immer nicht erzählt hat, womit er sein Geld verdient. Rick lebt alleine mit seinem Hund Shadow zusammen und eigentlich hat ihn das auch nicht gestört. Doch als Ella unverhofft in sein Leben tritt, macht es ihm von jetzt auf gleich doch nichts mehr aus, sein Leben mit einem anderen Menschen zu teilen. Zudem will er dieses Leben unbedingt vor dem schützen, was Ellas Bruder ins Gefängnis gebracht hat. Und als Ex-Marine kann ihm das sogar mit ein wenig Unterstützung gelingen.

Donnerstag, 6. April 2017

Monatsstatistik März 2017

Gekaufte/Geschenkte Bücher

  1. Sarah J. Maas - (das Reich der sieben Höfe) 1, Dornen und Rosen
  2. Jane Christo - (Reihe) 2, Die Queen von Manhattan
  3. Stefanie Ross - (Heart Bay) 3, Bedrohliche Vergangenheit
  4. Simon Beckett - (David Hunter) 3, Leichenblässe
  5. Gerhard Schweizer - Islam verstehen
  6. Catalina Cudd - (Einzelband) Ode an die Nacht eBook

Gelesene Bücher

  1. Sarah J. Maas - (Throne of Glass) 4, Königin der Finsternis
  2. Simon Beckett - (David Hunter) 2, Kalte Asche
  3. Jane Christo - (Reihe) 2, Die Queen von Manhattan 
  4. Jo Nesbø - (Harry Hole) 1, Der Fledermausmann
  5. Stefanie Ross - (Heart Bay) 3, Bedrohliche Vergangenheit

Nachttisch: 103 (+2) Bücher

TOP



Ich könnte eigentlich alle Bücher, die ich in diesem Monat gelesen habe, als Top deklarieren. Aber besonderes herausgestochen hat der vierte Band der Throne of Glass Reihe "Königin der Finsternis". Ich kann weiterhin sagen, Dass ich hin und weg von dieser Reihe bin.


  

FLOP



Ein Flop war zum Glück im letzten Monat nicht dabei . (^.^)



Stand Challenges März

(gelesen: 21/26; rezensiert 17/26)

  Bedrohliche Vergangenheit - (Heart Bay 3) Stefanie Ross



 Die Queen von Manhattan - (Band 2) Jane Christo eBook

Unter den drei Monden - (Einzelband) Eva A. eBook
Crazy, SeXy, Love  - (Dive Bar 1) Kylie Scott

Sonderbuchstaben 
(gelesen: 1/3; rezensiert 1/3) 



Ich weiß, dass mir auch hier noch ein paar Rezis fehlen, aber ich halte mich ran. Versprochen (^.^)



Montag, 27. März 2017

David Hunter 2 – Simon Beckett

Kalte Asche

Klappentext


Eigentlich ist Forensiker David Hunter auf dem Weg nach Hause. Doch dann erreicht ihn ein Notruf. Auf Runa, einer Insel der äußeren Hebriden weit draußen im Atlantik, ist eine Leiche gefunden worden. Schweren Herzens kommt David der Bitte nach, auch wenn er dafür seine Freundin Jenny verärgert, die in London auf ihn wartet.
Als er nach einer sturmumtosten Überfahrt auf der Insel ankommt, erwartet ihn ein schauriger Tatort. Die Leiche liegt in einem verfallenen Cottage, sie ist verbrannt – bis auf Hände und Füße.
Der Sergeant aus Stornoway will den Tod als Unfall deklarieren, doch David glaubt nicht daran. Er untersucht die Asche und kommt zu dem Ergebnis, dass das Opfer erschlagen worden ist.
Die Situation wird immer bedrohlicher, als ein Sturm die Insel von der Außenwelt abschneidet, die Verstärkung aus Stornoway ausbleibt und der Feuerteufel das nächste Mal zuschlägt. Denn das kann nur eines bedeuten: Der Mörder ist immer noch auf der Insel und David muss ihn finden bevor es zu spät ist. (Quelle: amazon)

Meinung


In schon bekannter dramatischer und packender Weise kreiert Simon Beckett einen Thriller, der das raue und eigensinnige britische Gemüt in ungemütlicher Atmosphäre einfängt. Als Leser verliert man ab und an den Glauben an der Lösung des Mordfalles und misstraut allen anderen Charakteren, denn wie auch schon im ersten Teil, kann einfach jeder der Mörder sein. Auch dieser Thriller spielt in einer fast unwirklichen und definitiv ungemütlichen Szenerie einer kleinen schottischen Insel mitten im Atlantik. Hinzu kommt noch das Wetter, dass gemäß der Stimmung eines Alfred Hitchcock-Filmes schlechter und unbarmherziger nicht sein kann. Abgeschnitten von der Außenwelt obliegt es nun David Hunter einen Mörder zu identifizieren.

David Hunter ist wieder in seinem eigentlichen Berufsfeld tätig und beweist nun offiziell sein Können als bester forensischer Anthropologe. In ihm ist die Leidenschaft für seinen Beruf erneut entfacht und diesen stellt er auch vor seine Beziehung zu Jenny, seiner Lebensgefährtin. Er versucht mit allen Mitteln, die er aufbringen kann, den Leichen ein Gesicht zurück zu geben und dadurch ihren Mörder zu überführen. Dies führt allerdings auch dazu, dass er manchmal ziemlich leichtfertig sein Leben für die Wahrheit in Gefahr bringt und er meistens mehr Glück als Verstand hat.

Freitag, 24. März 2017

Neuzugänge März Teil 3

Guten Morgen meine Lieben,


ich habe diesen Monat wirklich mehr zugeschlagen als geplant. Aber manchmal kommt man nicht darum herum. ;)

Ode an die Nacht


Die unkonventionelle Gitarristin und Straßenmusikerin Toni will nur eins: Musik machen. Doch ihre kriminelle Familie hat andere Pläne mit der hübschen Fassadenkletterin und ist nicht bereit, sie gehen zu lassen. Hinzu kommen die Sorgen um ihre lebensunfähige Mutter und die schlechten Erfahrungen mit noch schlechteren Kerlen. Mehr Probleme braucht nun wirklich niemand …
Doch ausgerechnet in Tonis Heimatstadt lässt sich die berühmte Art-Rock-Band Rogue nieder, um ihr neues Album aufzunehmen. Auf die verstörende Begegnung mit Priest, dem faszinierenden und unglaublich arroganten Sänger, um den sich die wildesten Gerüchte ranken, hätte sie gerne verzichtet.
Zu allem Überfluss ist Toni gezwungen, einen letzten, wirklich allerletzten »Job« zu erledigen: Sie soll in diese Villa einsteigen und einen wertvollen Gobelin stehlen - und schneller, als ihr lieb ist, findet sie heraus, wer das Anwesen bewohnt …

Für Leon Priest, dem temperamentvollen Bandleader mit der bewegten Vergangenheit, endet die Welttournee nicht gerade verheißungsvoll: Seine Ex-Verlobte und seine Upper-Class-Familie machen ihm das Leben schwer, Gitarrist Jamie sorgt mit seinen Eskapaden für negative Schlagzeilen, das alte Gemäuer, das Priest erstanden hat, ist eine bessere Ruine - und dann läuft ihm auch noch dieses verdammt hübsche, verdammt freche Mädchen über den Weg, das nicht nur eine talentierte Musikerin, sondern knietief in üble Machenschaften verstrickt ist, die Jamie in lebensgefährliche Schwierigkeiten bringen... (Quelle: Amazon)

Informationen zum Buch:
Autor: Catalina Cudd
eBook: 308 Seiten
Verlag: Amazon Media EU 
Preis: 3,99 €

Mittwoch, 22. März 2017

Harry Hole Band 1 – Jo Nesbø

Der Fledermausmann

Klappentext:


Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder? (Quelle: Amazon)

Meinung