Mittwoch, 18. März 2015

Erfahrungsbericht - Unerwarteter Spoiler



Huhu ihr Lieben,


es ist wieder Mittwoch und dieser Tag ist dafür perfekt um ihn mit einer interessanten und für mich doch ziemlich lustigen Geschichte auszustatten.

Spoileralarm


 Es ist schon einige Zeit her, dass ich mir bei einem bekannten Gebrauchtbuchhandel einige Bücher bestellte. Alle Bücher sahen auf den ersten Blick ziemlich gut aus und waren für den Preis völlig in Ordnung. So nahm ich mir nach einiger Zeit die Fortsetzung einer Reihe und begann zu lesen. Ich kam auch recht schnell rein und ungefähr nach dreiviertel des Buches geriet die Protagonistin an einen Typen, der ihr mehr als falsche Hoffnungen gemacht hat und sie dazu brachte ihren derzeitigen Freund mit ihm zu betrügen. Schnell kam heraus, dass es sich bei diesem gemeinen Typen um einen manipulativen Handlanger des Bösen handelte. So war es natürlich selbstverständlich, dass man als mitfühlender Leser einerseits die Wut auf die Protagonistin hatte, die sich einfach zu dämlich angestellt hat. Und andererseits den Bösen am liebsten umgebracht hätte. Mit dem letzten Gedankengang war ich anscheinend nicht alleine, denn nach umblättern der nächsten Seite, teilte mir die Handschrift der Vorbesitzerin mit, dass mein Wunsch in Erfüllung gehen wird.


 Als ich das las, kam ich aus dem Lachen nicht mehr heraus. Zwar nahm es etwas die Spannung aus dem Buch, aber so unerwartet wurde ich noch nie gespoilert. Und es blieb noch nicht einmal dabei, denn die nette Vorbesitzerin, die sich wahrscheinlich die ganze Zeit über die grausame Situation der Unwissenheit aufgeregt haben musste, freute sich am Ende noch einmal und teilte mir dies wieder über eine kleine Randbemerkung mit. 


 An sich kann ich es absolut nicht leiden gespoilert zu werden. Ich möchte eigentlich immer selber die Geschichte erleben ohne vorher schon die Überraschung genommen zu bekommen. Aber dieses Mal fand ich es sehr unterhaltsam, weil ich überhaupt nicht damit gerechnet habe durch das umblättern einer Seite gespoilert zu werden (^.^)

Hat jemand von euch mal einen ähnlichen Vorfall erlebt und kann mir vertrauensvoll sagen, dass ich nicht alleine damit bin??? 

Einen wunderschönen Mittwoch

Doreen



Kommentare:

  1. Ist ja schon witzig ;) Aber ich weiß nicht, ob es mir nicht das Buch verdorben hätte ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. An sich ist es wirklich witzig in deiner Situation, aber ich komm nicht drüber hinweg, dass jemand ein Buch verkauft, das jemand anderes wahrscheinlich kaufen wird, und dann sowas reinschreibt. Also in der Situation ist es ok, weil es dich zum Lachen gebracht hat, aber im Generellen geht das gar nicht :|
    Liene Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es wirklich zum Lachen gebracht, aber generell hast du recht. Man sollte nicht erwarten in gekauften Büchern einfach gespoilert zu werden. in meiner Situation war es zum Glück nur eine kleine Nebensächlichkeit, die der Vorbesitzerin am Herzen lag.

      Löschen
  3. oh.. das hatte ich ja auch noch nicht gehört.. ich glaub ich musste erstmal lachen.. man soll ja schließlich immer alles prositiv sehen ;) LG Cassie

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich… ich lach mich gerade schlapp hahahahaha.
    Wer so sympathisch Spoilert dem sei verziehen oder?
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen