Montag, 7. Dezember 2015

Adventskalender Türchen # 7

http://chaosbibliothek.blogspot.de/2015/11/adventskalendergewinnspiel-2015.html

Morgäääähn,

Ich liebe es irgendwie in der Winterzeit Harry Potter zu schauen. Es ist so magisch und verträumt. Zudem ist es die Geschichte mit der ich groß geworden bin. Und ich muss sagen, dass ich so richtig erst durch Harry Potter ans Lesen gekommen bin. Ich weiß, dass es vielen ähnlich geht. Ich habe diese Bücher verschlungen, obwohl ich vorher nicht wirklich eine Leseratte war. Harry, Hermine und Ron waren meine Helden und werden es wahrscheinlich in gewisser Weise immer sein. Aber das ist gut so, denn auch Erwachsene brauchen Helden.

 Aufgabe: Frage

 

Welches Buch hat euch zum Lesen gebracht? Und wie heißen eure Helden der Kindheit?


Schreibt einen Kommentar unter diesen Post mit eurer Antwort :)




PS: Wenn ihr mitmachen wollt, müsst ihr einfach auf das Bild klicken und den Anweisungen folgen. Dort sind auch die Fragen aufgelistet, zu denen ihr noch antworten könnt. Für Werbung auf eurem Blog gibt es ein extra Los (^.^)

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe definitiv mit Harry Potter angefangen zu lesen. :)
    Und deshalb sind auch Harry, Hermine und Ron meine Kindheitshelden.
    Zur Mottowoche whrend des Abiturs damals hatten wir einen Tag auch Helden der Kindheit und natürlich war ich Harry bzw. Hermine.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr gut :) so ein Motto gatten wir damals auch. ;) ich war aber Mulan.

      Löschen
  2. Huhu ;),

    ich weiß eigentlich gar nicht genau welches Buch mit zum Lesen gebracht hat, da ich schon immer lesen konnte seitdem ich lesen konnte. Dafür habe ich schon immer vorgelesen bekommen :3. "Ariell" war da eines der ersten Bücher an die ich mich noch gut erinnern kann. Disney waren Kindheitshelden ♥.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, Disney hat Vielen die Kindheit verschönert.

      Löschen
  3. Bei mir waren es die Gänsehautbücher von R.L.Stine, die mich zum Leser gemacht haben. Die habe ich auch immer verschlungen, aber die sind ja meist auch dünn. Helden meiner Kindheit? Weiß ich gar nicht richtig. Sicherlich auch vor allem Hermine, ich wollte immer sein wie sie. Später dann waren es aber vor allem die Hobbits aus dem Auenland, am meisten Frodo und Sam, weil ich es bewundert habe, wie Freundschaft alles Böse überwinden kann. Ich finde, aus den Herr der Ringe-Bücher kann man viel über Freundschaft lernen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Herr der Ringe Bücher nie gelesen, allerdings die Filme verschlungen. Aber kann mir im gut vorstellen was du meinst. ;)

      Löschen
  4. Huhu,
    der Held meiner Kindheit (und bis heute) ist Batman :)

    Zum Lesen hat mich definitiv Harry Potter und der Stein der Weisen gebracht. Ich wollte unbedingt wissen, warum das "alle" lesen und wieso auf einmal so viele Erwachsene ein Kinder-/Jugendbuch lesen. Und dann hat mich das Buch im wahrsten Sinne verzaubert.

    Viele liebe Grüße
    Denise
    va_macao(at)web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Batman ;) sehr gut. Ich bin da schon eher der Ironman-Fan. :D

      Löschen
  5. Hallo Doreen,

    bei mir war es Pippi Langstrumpf (soweit ich mich erinnern kann, ist auch schon sehr lange her). Ansonsten habe ich so ziemlich alle Bücher von Astrid Lindgren, Erich Kästner und Christine Nöstlinger heiß geliebt.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Meine Kindheit ist schon ewig her ;)...aber ich habe mit großer Freude die Hanni & Nanni Bücher gelesen, genauso wie "5 Freunde" und "Abenteuer..." von Enid Blyton. Erich Kästner habe ich auch gerne gelesen und die Pipi habe ich nur m TV gesehen =)
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

    AntwortenLöschen
  7. "Der kleine Vampir", "Die wilden Hühner", "Gänsehaut" und natürlich "Harry Potter", der auch mein Kindheitsheld war. :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Twilight Reihe, aber meine Helden sind noch immer Harry, Ron und Hermine :)

    AntwortenLöschen
  9. Harry Potter. Ganz. Ein. Deutig. :D Mein Vater hat mir 2000 den ersten Band geschenkt und dann habe ich ihn immer und immer und immer und immer wieder gelesen. Da Harry, Ron und Hermine mich nun so begeistert haben, habe ich mir damals in der Schulbibliothek immer mal wieder ein Buch ausgeliehen und natürlich immer sehnsüchtig auf die Fortsetzungen gewartet. Dann kam Twilight und ich war verloren, da begann dann glaub ich meine Sucht mit Egmont Lyx und Co. ♥

    AntwortenLöschen
  10. Mhm.. so genau weiß ich da leider nicht mehr :/ Das ist dann doch schon zu lange her..
    Meine Helden der Kindheit?? Meine Mama ist bis heute meine Heldin.. Erst danach kommen Ariel, Biene Maja, Pikachu usw.

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hmm.... ich weiß gar nicht mehr mit welchem Buch ich angefangen habe. Es ist schon eine ganz Weile her. Ich hab in meiner Kinder-/Jugendzeit viel Pferdebücher, Hanni und Nanni und Bücher aus der Bibliothek gelesen.

    Zu Kindertage wahrscheinlich Hanni und Nanni.

    xo
    Brina

    AntwortenLöschen