Samstag, 6. Februar 2016

Mythos Academy III– Jennifer Estep



Frostherz


Klapptext

Als Streiterin der Götter hat Gwen Frost es alles andere als leicht: Nur mit Mühe konnte sie dem letzten Angriff der Schnitter des Chaos entgehen – und nun sieht sich ihrer größten mythologischen Herausforderung gegenüber … Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist... (Quelle: Amazon)

Meinung

Die Welt von Gwen bleibt zwar immer noch ausbaufähig und es gibt wirklich noch allerhand Fragen zu beantworten, doch bekommt man in Band drei einiges geboten. So taucht nun ein richtiger greifbarer Endgegner auf, der über den Schnitter (den Bösen) befehligt. Zudem hat auch der Gott Loki einen Champion, den Gwen als Nikes Champion erst finden muss. Aber die Ziele „Lokis Champion töten und den Gott in seinem Gefängnis zu behalten“ sind immer recht schnell formuliert, aber die Umsetzung gestaltet sich dann doch arg schwierig.


Der dritte Band beginnt wirklich spannend und arg blutig. Flaut aber danach schon etwas ab. Gwen ist zum größten Teil mit der Aufgabe als Nikes Champion überfordert und ertrinkt zunächst in Selbstzweifel, die auch durch die Befragung des gefangenen Prastons entstehen, ohne den eigentlichen Hinweisen zur Lösung nachzugehen. Allerdings retten die Charaktere (insbesondere Daphne und Vic), fesselnde Situationen und der manchmal bissige Schreibstil der Autorin das Buch wieder aus der Versenkung. Man kann es locker lesen und schmunzelt oftmals über Gwens Sarkasmus.

Meine Kritikpunkte ähneln denen, die ich schon bei den Vorbänden hatte. Denn auch Frostherz ist mit vielen Wiederholungen gespickt, um einerseits das Geschehen aus den Vorbänden dem Leser wieder ins Gedächtnis zu rufen und um andererseits die Gedanken von Gwen dem Leser immer wieder klar zu machen. Ständig dieselben Gedanken zu lesen oder noch einmal auf Geschehenes hingewiesen ist im gewissen Rahmen in Ordnung, aber auf die Dauer gestaltet es sich recht eintönig und führt dadurch zu unnötigen Längen. Schade.

Autor

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. (Quelle: Amazon)

Fazit

Mit diesem Buch macht die Geschichte einen großen Schritt in die richtige Richtung. Da nun ein großes Ziel vor Augen liegt, kann der Leser sich gut daran orientieren und die Handlungsstränge kommen einem nicht mehr so geheimnisvoll und undurchsichtig vor.

Geschichte 3,5/5
Geschreibe 3 /5
Gefühle 3,5 /5 

Insgesamt erhält der Fantasy-Jugendroman „Mythos Academy 3 – Frostherz“ von Jennifer Estep von mir 10 von möglichen 15 Punkten und schafft es somit ins gelbe Regalfach.

Informationen zum Buch:
Autor: Jennifer Estep
Übersetzung: Vanessa Lamatsch
Taschenbuch: 393 Seiten
Verlag: IVI
Preis: 14,99 € Meinung

Reihe:
Band 1: Frostkuss
Band 2: Frostfluch
Band 3: Frostherz
Band 4: Frostglut
Band 5: Frostnacht
Band 6: Frostkiller

Kommentare:

  1. Hallo liebe Doreen,
    schade dass es 'Frostfluch' nicht bis ins oberste Regalfach geschafft hat. Aber das gelbe Fach ist ja auch super. (: Hoffentlich kann dich der finale Teil 'Frostkiller' etwas mehr überzeugen, ich fand ihn super! :D Generell bin ich ein großer Fan von Estep's Büchern und sowohl der Mythos Academy als auch der Elemental Assasin - Reihe verfallen. ^.^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Reihe eigentlich super gerne, aber durch die ganzen Wiederholungen wie du schon meintest zieht sich das alles ein bisschen hin und nervt nach einer Zeit. Hast du eigentlich ihre andere Reihe gelesen?

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen