Samstag, 9. Dezember 2017

Adventskalender Türchen # 9

http://chaosbibliothek.blogspot.de/2017/11/adventskalendergewinnspiel-2017.html

auf diese Aufgabe freue ich mich jedes Jahr aufs neue wie ein Schneekönig, denn es kommen tolle, kreative und meistens auch sehr amüsante lyrische Kreationen bei herum. Also seid kreativ, denn es soll nicht perfekt werden sondern Spaß machen.

Aufgabe: Gedicht

 

Schreibt mir bitte ein Gedicht und benutzt dazu die Wörter 

Schnee, Decke, Rentier, Plätzchen. 


Beispiel aus dem letzten Jahr mit den Wörtern 
Licht, Kerzen, Kranze, Maus:

Wenn das Licht noch nicht verteilt

an den Kerzen auf dem Kranze
und die Maus sich nicht beeilt
zu fliehen vor der Weihnachtskatze,
dann folgert richtig die Mama
"ist das Christkind noch nicht da".
 

Seid kreativ :)

Schreibt einen Kommentar unter diesen Post mit eurer Antwort :)




PS: Die Teilnamebedingungen findet ihr, wenn ihr auf das obige Bild klickt. Dort sind auch die Fragen aufgelistet, zu denen ihr noch antworten könnt. Für Werbung auf eurem Blog gibt es ein extra Los (^.^)

Kommentare:

  1. Ok, es hat etwas gedauert, aber hier ein Versuch.

    Menschen zur Weihnacht sind lustige Wesen,
    Die ganze Zeit so geschäftig gewesen,
    Während ich Katze mit frohem Mute
    auf der kuschligen Decke ruhte.

    Während der Schnee vor dem Fenster fällt
    Und panische Hektik mein Frauchen befällt,
    Entstehen im Nu ganz herrliche Plätzchen
    Manche als Rentier und manche als Kätzchen.

    Und wenn das Frauchen zur Arbeit dann rennt,
    lieg ich noch auf meiner Decke und penn.
    Doch sicherlich dauert es dann nicht lang
    Bis ich unbemerkt Kekse vernaschen kann.

    Ich werd herrliches Backwerk im Zimmer verstreuen.
    Das Frauchen wird sich gar nicht freuen.
    Und wenn sie heut Abend dann lautstark flucht,
    sag ich, tja, hast du dir so ausgesucht.

    Eine Geschichte aus meinem Leben quasi... Mein Tiger liebt Plätzchen.

    Bis bald!

    AntwortenLöschen
  2. Es plöttert die Maschine mit Kaffee ...
    Ein Plätzchen gönn' ich mir.

    Draußen rieselt weich der Schnee ...
    Noch ein Plätzchen gönn' ich mir.

    Ich mummel mich ein in 'ne dicke Decke ...
    Wieder ein Plätzchen gönn' ich mir.

    Kerzen brennen in jeder Ecke ...
    Ein Plätzchen versage ich mir.

    Im Fernseh'n hüpf ein bekanntes Rentier auf und ab ...
    Die leckeren Plätzchen ignoriere ich hier.

    Echt besinnlich, wie ich es hier hab ...
    zusammen mit meiner Plätzchen-Gier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gut nachvollziehen. :D Bloß nie die Plätzchendose zu nah an die Couch stellen. :D

      Löschen